PSCR - RB80

PSCR - RB80

WARUM SOLLTE ICH DIESEN KURS MACHEN?

Der GUE PSCR Kurs gibt erfahrenen technischen Tauchern eine Möglichkeit ihre Tauchzeiten und -tiefen über die Grenzen zu erhöhen, die durch die sichere Verwendung eines offenen Systems limitierend wirken. Hier lernen Taucher das Design und die Funktionsweise des PSCR (Passiv Semi-Closed Rebreather) Systems, sowie Fehler die innerhalb dieases Systems auftreten können, kennen und bekommen Methoden an die Hand wie diese verhindert und/oder gelöst werden können.

FÜR WEN IST DIESER KURS?

Dieser Kurs steht allen erfahrenen Tech 2 Tauchern offen, die eine angemessene Menge an Erfahrung im technischen Tauchen gesammelt haben.

WAS WERDE ICH LERNEN?

GUE’s PSCR Kurs wurde dazu entwickelt Tauchern die grundlegenden Rebreather-Technologien des PSCR zu lehren und mit ihnen gleichzeitig den flüssigen Umgang mit diesem Gerät nach GUE Konfiguration zu trainieren. 

Bewerber für ein GUE PSCR Kurs müssen:

  • Mindestens 21 Jahre alt sein.
  • Physisch und psychisch fit sein.
  • Nichtraucher sein. 
  • Schwimmen können.
  • Bei der Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten (ausgenommen Verhütungsmittel) und/oder beim Vorliegen von gesundheitlichen Einschränkungen eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung vorweisen.
  • Den GUE Tech 2 Kurs bestanden haben.
  • Mindestens 25 Tech 2 Level Tauchgänge außerhalb des GUE Tech 2 Kurses geloggt haben.
  • Für eine vollständige Liste der Voraussetzungen, klicke hier.

Der GUE PSCR Kurs geht normalerweise über fünf Tage mit mindestens 40 Stunden Kursdauer. Er erfordert mindestens acht Tauchgänge und beinhaltet Theorieunterricht, Trockenübungen und Training im Wasser.

WOHIN FÜHRT DEIN NÄCHSTES ABENTEUER?

DPV CAVE

Die Verwendung von DPVs (Diver Propulsion Vehicles, auch Unterwasser-Scooter) besitzt im Höhlentauchen eine lange Tradition. DPVs werden oft als wichtiges Instrument eingesetzt um die Penetrationsstrecke zu erhöhen oder um zusätzliche, schwere Ausrüstung in die Höhlen hinein zu transportieren. 

Allerdings kann der Ausfall eines DPVs innerhalb einer Höhle ein erhöhtes Risiko für Taucher darstellen. Vor diesem Hintergrund wurde der DPV Cave Kurs entwickelt, der Tauchern tiefgehende Kenntnisse über Gasmanagement und Notfallplanung vermittelt mit denen sie Höhlensysteme mit einem DPV sicher navigieren können.
 

UNDERWATER CAVE SURVEY

Zwei der wichtigsten Aspekte der Höhlenforschung sind die Vermessung und Kartographie einer Höhle und somit für alle erfahrene Höhlentaucher wertvolle Fähigkeiten. In diesem besondern Kurs erlernen Taucher alle notwendigen Fähigkeiten um eine vollständige Höhlenvermessung durchzuführen, begonnen mit einer Vermessung Unterwasser und abgeschlossen mit dem Entwurf einer Karte des Höhlensystems.

Im Kurs werden teambasierte Vermessungsprozeduren und Tauchgangsplanung im Zusammenhang mit der Verwendung von zusätzlichen Instrumenten und spezieller Ausrüstung vermittelt. Viele Absolventen von GUEs Cave Survey Kurs arbeiten heute regelmäßig an spannenden Höhlenforschungsexpeditionen auf der ganzen Welt mit.